Spielbericht: TV Gut-Heil Wrist (A)

Der erste Spieltag der III. Herren in der Kreisklasse B führte uns direkt auswärts an den Rand vom Kreis Steinburg.

Noch am Vorabend waren wir alle sehr aktiv in unserer „Whats App Gruppe“. Florian fand sehr schöne Worte für unsere bevorstehende Aufgabe:
„… Gute Nacht Männer !!! Morgen zählt nicht nur was wir abseits des Platzes sabbeln können , da sind wir mindestens Champions League…
Morgen geben wir richtig Gas als Team auf dem Platz !!! Wie hat Tobias Bröcker das mal so schön gesagt ” einer für einen und alle für alle ” !! 
Ich bin mega heiß!!!!! …“

Die Teamchemie stimmte also vor dem Spiel und so kam es, dass wir in den ersten 20 Minuten schon drei 100% ter auf dem Fuß hatten. In den ersten Minuten des Spieles hätte es sogar einen Strafstoß für uns geben müssen.
Jan-Ole Riflin mit Ball im 16er der Gastgeber von einem Verteidiger des TV Wrist zu Boden gebracht – der Schiedsrichter ließ einfach weiterlaufen.
In einem offenen Schlagabtausch im Mittelfeld auf dem guten Wrister Geläuf gelang den Gastgebern aus dem Nichts heraus durch eine kurze Unachtsamkeit im Aufbauspiel der Führungstreffer in der 23. Minute.

Halbzeit. Erstmal durchatmen. Wir merkten unsere konditionellen Schwächen. Mit neuem Mut kamen wir aus der Pause. Prompt nach der Halbzeit fingen wir uns durch einen Konter das 2. Gegentor in der 48. Minute! Was nun? Nach wenigen Minuten hatten wir uns wieder gefangen und von da an wurde nur noch auf ein Tor gespielt!
Leider gelang uns trotz vieler, vieler guter Chancen nur noch der Anschlusstreffer durch einen Strafstoß verwandelt von Lars Tietje in der 54. Minute.

Somit musste die neue DRITTE unverdient die Punkte in Wrist lassen. Wir blicken aber optimistisch in die Zukunft und sind der Meinung, auf der Leistung aufbauen zu können.

Auf geht´s zum ersten Heimspiel am Samstag den 19. August um 17:30 Uhr in der Jahnstraße in Nortorf.

 

Schreibe einen Kommentar